7 Tricks, damit dein Pin viral geht - Pin dich Reich
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur.
Contact us now +1128 5255 8454
support@elated-themes.com

Instagram Feed

7 Tricks, damit dein Pin viral geht

7 Tricks, damit dein Pin viral geht

Hast du dich auch schon oft gefragt, wie man es schafft, dass dein Pin viral geht – also so richtig in den Traffic Himmel abgeschossen wird?

Als ich vor 3 Jahren mit Pinterest starte und nach einiger Zeit der erste Pin haufenweise Leser auf meinen Blog manövrierte, war das ein echter „Game Changer“. Nur dieser eine Pin brachte mir hunderte von Usern täglich auf meinen Blog. Seitdem ich weiß, wie man die Pin-Marketing-Strategie anwendet, bringt mir das mehrere 1000 Leser täglich.

 

Was ist überhaupt ein viraler Pin?

Im Grunde gibt es keine offizielle Erklärung, was ein „viraler Pin“ ist.

Aber ich würde sagen, dass 120.000 Eindrücke und 2700 Klicks zu einem einzigen Blog-Post in den letzten 30 Tagen ziemlich gut sind. Viele dieser Klicks sind übrigens in den ersten Tagen nach dem Hochladen passiert.

Hier siehst du mal ein Beispiel einer meiner Pins aus meinen Pinterest-Statistiken:

Wie du siehst, hat mir dieser Pins nicht nur viele Impressionen gebracht, sondern auch Tausende von Blog-Ansichten!

In diesem Blog Beitrag werde ich dir meine besten Strategien verraten, damit auch du Tausende von Klicks nur durch Pinterest bekommst.

​JETZT ​Unfairen

 Vorteil ​Sichern!

​Kennst du alle Gruppenboards, die dir Tausende von Klicks generieren? 

​Hiermit melde ich mich zu dem kostenlosen Newsletter an. Annika schickt mir regelmäßig unschlagbare Tipps und Tricks für mein Wachstum auf Pinterest!

 

1. Die wichtigsten Eckdaten

Der erste und wahrscheinlich wichtigste Schritt bei der Erstellung eines viralen Pins besteht darin, sicherzustellen, dass du alle technischen Eckdaten beachtest!

Vertikale Pins sind bei Pinterest am Besten, weil sie die Aufmerksamkeit des Betrachters im Feed fesseln – im Gegensatz zu horizontalen Pins! Wenn du einen Pin erstellst, sollte er ein Verhältnis von 2:3 einhalten.

Die ideale Größe wäre 600 x 900 Pixel. Bei Canva kannst du übrigens kostenlos tolle Pinterest Grafiken erstellen und natürlich auch die Pin Größen einstellen. Ich liebe diese Plattform einfach, denn man kann nicht nur extrem einfach tolle Grafiken erstellen, nein, es gibt auch jede Menge vorgefertigte Designs, die man KOSTENLOS nutzen kann.

Du solltest auffällige Farben verwenden. Wenn du Farben verwendest, die nicht hervorstechen oder den Betrachter nicht anziehen, geht der Pin schnell in der Masse unter.

Auch die Schriftart ist ein wichtiger Faktor bei der Pinerstellung. Sie sollte auf den ersten Blick zu lesen sein.

Verwende schöne, klare Bilder! Verschwommene Bilder werden bei Pinterest gar nicht beachtet, geschweige denn gemerkt.

Bezahlte Bilder sind besser als kostenlose Bilder. Der Grund dafür ist, dass nicht so viele Menschen bezahlte Bilder verwenden, wie kostenlose Bilder! So stichst du mit den hochwertigen professionellen Bildern sofort aus der Masse hervor. Ich benutze zum Beispiel gerne Shutterstock.

 

2. Der richtige Titel

Hat dein Pin einen klickwürdigen Titel? Ein extrem wichtiger Faktor für das Anklicken des Pins ist der Titel! Als Beispiel zeig ich dir jetzt Pins mit 2 verschiedenen Titeln… Welcher würde deiner Meinung nach am ehesten angeklickt werden?

„Wie ich dieses Jahr 1000 € gespart habe!“ ODER „Wie kann man dieses Jahr Geld sparen?“

Ich stelle fest, dass immer dann, wenn ich bestimmte €-Beträge einbeziehe, die Pins mehr angeklickt werden.

Hier ist ein weiteres Beispiel…

„10 Hacks für Mütter“ ODER „10 lebensverändernde Hacks für Mütter, die du kennen musst!“

Welcher Titel wird wohl mehr geklickt?

 

3. Aufruf zum Handeln

Damit Nutzer öfter auf deinen Pin klicken, musst du ihnen den Aufruf zum Handeln geben. Es könnte etwas so einfaches sein wie „Klicke hier, um meine Top-10-Spartipps zu lesen“.

So verrückt es auch klingt, aber der einfache Aufruf zum Handeln kann einen großen Unterschied machen! Sage deinen Lesern sie sollen klicken oder etwas lesen und sie werden es tun. Es ist verrückt, dass die Leute (manchmal) tatsächlich das tun, was man ihnen sagt.

 

4. Keywords nutzen

Ohne die richtigen Keywords wirst du im Jahre 2020 wohl kaum noch Erfolg mit Pinterest haben. Ohne Keywords und ein paar relevante Hashtags in der Pin-Beschreibung weiß Pinterest nicht, worum es sich bei deinem Pin handelt… daher wird er nicht in der Lage sein, ihn im Smart-Feed richtig anzuzeigen! Wichtig ist zudem, dass du auch die Rich Pin Funktion nutzt, damit die Metadaten gezogen werden. Das alles und noch vieles mehr lernst du übrigens in meinem neuen E-Book „Pin dich Reich“

 

5. Die richtige Strategie zum Pinnen

Damit deine Pins auf Pinterest richtig gut verbreitet werdenn, ist es wichtig, dass du die richtige Pinning-Strategie anwendest! Pinnst du auf den richtigen Boards? Wie konsequent bist du beim Pinnen? Nutzt du die richtige Uhrzeit?

Manchmal stelle ich fest, dass Blogger in jedem beliebigen Gruppenforum pinnen. Das ist keine gute Strategie! Dies kann sich negativ auf deine SEO Performance auswirken.

 

6. Nutze deine beliebtesten Beiträge

Ich habe einige gute Blog-Einträge, die mir monatlich mehrere Tausend Klicks bescheren.  Für diese Beiträge produziere ich jede Woche neue Pin Designs, damit ich sicher gehen kann, dass ich weiterhin diese Klicks erhalte.

Außerdem nutze ich Pinterest Analytics, um zu sehen, welche Pins die höchsten Reichweiten schaffen. Daraus kann ich neue ähnliche Pins ableiten und hochladen.

 

7. Nutze Trends

Du solltest immer mit den Trends gehen, das ist klar. Bei Pinterest gibt es einen halb-versteckten Bereich, wo du Trends erkennen kannst:

Außerdem gibt es 9 Trend Nischen, die bei Pinterest immer funktionieren. Welche das sind? Das erfährst du in meinem E-Book „Pin dich Reich“

Ich biete das E-Book zur Zeit für nur 19,99 € an. In 2 Wochen werde ich den Preis aber auf 59,99 € erhöhen. Sei also schnell und schnapp dir das Buch jetzt noch, um endlich soviel Geld wie du möchtest zu verdienen!

-> -> -> Ja, ich möchte das E-Book sofort zugeschickt bekommen.

1 Comment
Post a comment

Breaking News:

Nutze die Kraft der 999+ Power Wörterfür 300 % mehr Klicks auf deine Beiträge

​Hier kostenloses E-Book anfordern

​Ich gehe sorgsam mit deiner Email Adresse um und schicke dir ledigliche nützliche Tipps und Tricks rund um Pinterest. Du kannst dich jederzeit davon abmelden!